Was machst du, wenn im Fernsehn die Reklame läuft?

Donnerstag, 9. April 2009 ·

Bei Info Cash gibt es 6 Euro die Stunde für das Ansehen von Videoclips.

Ich frage mich bei solchen Angeboten immer sofort: “Wer soll das bezahlen? Wer gibt so viel Geld für Werbung aus?”

Was bei Email-Werbung ausgeschlossen ist, ist hier ganz logisch: Die Altenative heißt Fernsehwerbung. Richtig teuer – und die Zuschauer gehen inzwischen aufs Klo.

Es ist also tatsächlich eine schlaue Idee, den Zuschauern Geld zu zahlen, damit jeder Spot auch wirklich angesehen wird. Dass Fernsehwerbung mehr Menschen erreicht, ist graue Theorie. Gelegentlich wird sie auch schon totgesagt.

Info Cash   muss eigentlich nur ausreichend Zuschauer aufweisend, um für Sponsoren interessant zu sein. Also: eintragen! natürlich kostenlos.

Das einzige, was passieren kann, ist, dass die Firmen immer noch glauben, jemand würde ihre Werbung im Fernsehn tatsächlich anschauen – wo es jetzt sogar schon Festplattenrecorder gibt, und der Zuschauer nur vorzuspulen braucht, bis der Film weitergeht.

Die großen Verdienst-Versprechungen bei Email-Werbung sind natürlich immer Dummenfang. dafür zahlt kein Sponsor mehr als 10 Euro, oder so. Z.B. bei    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen   oder   adfritz.de - kostenlose Werbung für Ihre Homepage   (Und fürs Lesen gibt es ca. 0,3 bis 0,5 Cent) - warum sollte dann einer den selben Lesern mehr zahlen? Man kann sogar

kostenlose Emailwerbung versenden

Werbevideos, sogenannte Infomercials, sind das angesagte Thema im Moment. Fernsehwerbung ist fast tot – also ist Info Cash  genau auf dem richtigen Weg. Die 6 Euro pro Stunde fürs Werbung gucken – vorausgesetzt Werbekunden kommen – sind völlig realistisch. (Einfache Rechenaufgabe für jemanden, der die Preise für Fernsehwerbung kennt.)

Kostenlos, ohne Eintrittspreise, ohne Arbeit gutes Taschengeld verdienen – wer will das nicht? Je mehr sich anmelden, desto besser.

Die Anmeldung bei Info Cash  ist natürlich auch für Werbekunden kostenlos. Und jeder Spot, für dessen Sendung sie später zahlen, wird auch von jedem gesehen werden.Am PC kann keiner weg zappen.

PS:
Es geht schon los. Also schnell noch anmelden, und bezahlen lassen fürs Werbung gucken!

Über mich

Mein Foto
Neila ~ Sabine R.
Hamburg, Germany
Internet InfoPreneur, blogging and teaching about Online Business, how to deal with the stress Work at Home brings with it, and how to keep one's Mind and Body happy. - If I had time, I'd write Stories, Poems Essays about Online Life in Deutsch, English, Francais - Urheberrecht © 2004 - 09 Neila-Sabine R. / ~Spacelady~ (Pen -Name)
Mein Profil vollständig anzeigen

Blogging-Kurs für Anfänger

Empfehlungen

Endlich auch in Deutschland:
ViralURL - das Multifunktionstool!ViralURL - das in Amerika bewährte Multifunktionstool. Effektive Werbe- mittel, alles in einem - und dazu noch kostenlos!
 

Email-Werbung - Kleinanzeigen
Besuchertausch - und mehr

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Der Reiche Sack:
Jeder, der in der Lage ist, im Internet zu surfen, kann auch im Internet Geld verdienen.

Geld verdienen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wer Englisch kann: Eine der heimlichen “Bibeln” des Internet-Marketing:
Honest Riches
von Holly Mann und Ian del Carmen im Moment fast geschenkt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Blog-List English

Online Marketing - LordofRings.org


blogoscoop